f t g m
Copyright © 2021 Home - Hostgator Reviews

1977

Food Band

foodband

Zwiebel,  Matthias,  Wolf,  Axel

Ich hörte die Food Band 1977 bei einem Konzert in der Aula der kölner Uni, war von ihrem Groove sofort begeistert und habe spontan nach dem Gig gefragt, ob sie mich mitspielen lassen. Wolf notierte sich meine Telefonnummer und rief ein paar Wochen später an um mich zu einer Probe einzuladen. Die damalige Besetzung mit Ralf Engelbrecht (dem späteren Zeltinger Gitarristen) hielt nicht lange, Schlagzeuger und Bassisten kamen und gingen und ein gutes Jahr lang waren wir damit beschäftigt immer wieder neue Besetzungen mit den Songs vertraut zu machen und Demos aufzunehmen damit das große Ziel, einen Plattenvertrag zu bekommen, wahr werden würde. An den Wochenenden spielten wir Clubgigs, die Musik kam gut an und wir waren dadurch motiviert alle Energie die wir hatten in die Band zu stecken. Wir probten 3 bis 4 Mal in der Woche und feilten vor allem an unserem mehrstimmigen Gesang.
Es gab eine Handvoll Idole die uns immer wieder inspirierten: die Helden der Stunde hießen z.B. Steely Dan oder Hall and Oates, beides amerikanische Acts deren ausgefeilte Arrangements und tolle Vocals wir sehr genossen haben. Das Jahr 1977 und einen Teil von 1978 verbrachten wir entweder unterwegs oder in unserem etwas muffigen Proberaum in einem alten Kölner Fort in Köln Holweide. Obwohl wir kaum Geld verdienten war der Wille nach vorne zu kommen ungebrochen, wir ließen einfach nicht locker.
 


Jan, Axel, Wolf,
Wolfgang Büllmeyer, Matthias

Wolf, Jan, Matthias, Zwiebel, Axel
.

Weiter geht`s im Jahr 1978....