Konstantin Wienstroer  
Kontrabass
Matthias Keul
Flügel, Lap Steel Gitarre
Eela Soley
Alt, Sopran Sax, Voc
Bert Smaak
Drums

Das Quartett spielt Eigenkompositionen. Die Stücke bestehen aus Thema und Improvisation,  alle 4 sind Solisten. Stylistisch sind die Stücke inspiriert von Jazz, Oriental, Afro und Klassik, in eigenständigen Variationen der jeweiligen Kultur. Variantenreicher Groove, gestrichener  und gezupfter Bass, das Klavier mal lyrisch, mal gehämmert, gelegentliche Einlagen von Lapsteelgitarre und Bouzouki, zartes Sopran Sax und keckes Alt und groovy gespielte Drums. Ein Abendprogramm welches den Schönheiten und Eigenarten der musikalischen Vielfalt unseres Planeten Tribut zollt.